Worst Practice #1: Gillette Venus zu #GNTM #GNTMFinale

bart simpson social media marketing

Worst Practice #1: Gillette Venus zu #GNTM #GNTMFinale

Social Media Marketing bietet unglaublich mächtige Werkzeuge sein um die Reichweite eiener Werbebotschaft zu erhöhen. Besonders stark zum tragen kommt dieser Aspekt, wenn SMM spontan und situativ zum Einsatz kommt. Wie Spontaneität allerdings nicht geht, zeigt Gillette Venus mit seiner Kampagne zur Casting-Show Germanys Netxt Topmodel (#gntm).

Die Idee war eigentlich gut. Passend zu den entscheidenden Momenten der Show twittert Gillette nette Bildchen der Topmodelkandidatinnen mit aufbauenden Sprüchen. Versehen wird das ganze mit dem zur Show passenden Hashtag #GNTMFinale. Eine große Reichweite in der entscheidenden Zielgruppe ist so fast sicher.

 

 

So weit, so gut.

 

Spontaneität ist natürlich so eine Sache. Der Geistesblitz von Social Media-Mastermind Bonin Bough rund um seinen Oreo-Tweet zum Superbowl-Stromausfall sind Legende. Bonin hat gezeigt, wie Spontaneität geht. Der Unterschied zum Kollegen von Gillette: Bonin hat das Spiel und die damit verbundenen Ereignisse selbst verfolgt. Im Falle des Topmodel-Finales hatte der Kollege von Gillette darauf offenbar keine Lust.

 

Er erstellte die Tweets bereits im Vorfeld und terminierte sie passend zur Show. Natürlich ist eine solche Vorgehensweise gängige Praxis. Bei einem Liveevent wie dem Topmodel-Finale birgt sie allerdings gewisse Risiken.

 

 

So kann der Betreuer des betreffenden Accounts zum Beispiel nur sehr bedingt auf unvorhergesehen Ereignisse reagieren. Unvorhergesehen Ereignisse… wie zum Beispiel eine Bombendrohung, die zum Abbruch der Show führt.

An dieser Stelle gilt es dann schnell zu reagieren und die terminierten Tweets zu stoppen. Via Smartphone ist das eigentlich keine Schwierigkeit. Sollte man meinen. Und doch erschien passend zur Evakuierung des Veranstaltungsortes der Pro7-Show ein Tweet, in dem es heißt „Jetzt wirds heiß beim #GNTMFinale„. Unpassender gehts nicht.

gillette fail

Die Bombendrohung entpuppte schließlich als Bluff. Der Tweet von Gillette dürfte gerade deshalb in die Geschichtsbücher der Branche eingehen.

Leave a Comment

Pin It on Pinterest

Share This

Hi!

Wenn dir gefällt, was du hier liest, würde ich mich freuen wenn du meine Inhalte teilst