Wie du den perfekten Posting Zeitpunkt bei Facebook findest.

gibt es den perfekten Zeitpunkt für Facebook Postings?

Wie du den perfekten Posting Zeitpunkt bei Facebook findest.

Timing ist alles! Wer den perfekten Posting Zeitpunkt findet, spricht erreicht deutlich mehr Fans bei Facebook. Überraschend ist deshalb, wie viel Fanpage-Betreiber sich um den Zeitpunkt ihrer Postings scheinbar gar keine Gedanken machen.

Gibt es den perfekten Posting Zeitpunkt bei Facebook?

Das wäre natürlich ein Traum. Mal angenommen, es gäbe ein Tool das uns auf die Minute genau ausgibt, in welcher Minute des Tages wir unseren neuen Blog-Artikel bei Facebook promoten sollen um wirklich jeden unserer Fans damit zu erreichen.

Ein solches Tool gibt es leider nicht. Oder doch? – Wenn du es kennst, lass es mich bitte wissen!

Eine Google-Recherche fördert unterschiedliche Ergebnisse zutage. Da finden sich Blogs in denen es heißt, der optimale Zeitpunkt für ein Posting wäre irgendwann am Morgen, wenn die Leser auf dem Weg zur Arbeit sind.

Andere meinen, das genaue Gegenteil wäre richtig. Abends, wenn die Leute entspannt auf dem Sofa sitzen und schauen, was sich in ihrem Facebook-Feed tut.

Auch bei den Tagen gibt es unterschiedliche Ansichten. Ich persönlich bin seit langer Zeit ein Anhänger der klassischen DiMiDo-Postings, also dem Ansatz, in der Mitte der Arbeitswoche Präsenz zu zeigen.

Auf der anderen Seite erreiche ich in letzter Zeit sehr große Reichweiten mit Postings am Samstag und Sonntag. Das scheint zwar auf den ersten Blick völlig kontraintuitiv, ergibt auf den zweiten Blick aber absolut Sinn.

Wie sieht der perfekte Postings Zeitpunkt bei Facebook aus?

Wie soll er denn im Idealfall aussehen, der perfekte Posting Zeitpunkt bei Facebook? – Im best Case sind zwei Gegebenheiten sichergestellt:

  1. viele Fans sind online

  2. es erscheinen insgesamt wenig Postings anderer Pages

Der erste Punkt erschließt sich natürlich von selbst. Wenn wir für unser Posting eine große Reichweite erzielen wollen, müssen natürlich auf möglichst viele unserer Fans online sein.

Nachts, um drei Uhr ist das wahrscheinlich nicht der Fall. Von Nacht-Postings ist deshalb tendenziell abzuraten.

Wenn ich mir die Statistiken meiner Fanpages anschauen, stelle ich fest, dass meine Fans ab etwa sieben Uhr morgens bis etwa 22Uhr abends konstant auf Facebook aktiv sind. Die Tage spielen im Prinzip keine Rolle, hier sind die Werte sehr konstant. Lediglich der Montag schneidet etwas schlechter ab.

Deutlich interessanter ist der zweite Punkt. Es sollten möglichst wenig andere Postings erscheinen.

Hierzu ist es nicht unwichtig, sich vor Augen zu führen, nach welchen Prinzipien Facebook seinen Newsfeed zusammenstellt. Entscheidend dafür, ob ein Posting im Feed eines erscheint oder nicht, ist vor allem die Frage, ob dieses Posting für den jeweiligen Nutzer auch relevant ist.

Die Folge daraus liegt auf der Hand: Je mehr Posting erscheinen, desto größer ist die Konkurrenz für deinen Beitrag. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Beitrag einer anderen Fanpage als relevanter für deinen Fan eingestuft wird, ist allgegenwärtig. Damit besteht in hochfrequenten Zeiten permanent die Gefahr, dass deine Postings nicht an deine Fans ausgespielt werden.

Wann erscheinen die meisten Postings?

Ich habe es oben bereits angedeutet: In der Branche hat sich die Faustregel durchgesetzt, dass DiMiDo-Postings am besten performen.

Dementsprechend erscheinen von Dienstag bis Donnerstag auch die meisten Fanpage-Beiträge. Das Gedränge um die begehrten Plätze in den Newsfeeds der Nutzer ist an diesen Tagen am größten.

Was bedeutet das für dich?

Es bedeutet, dass es durchaus Sinn ergeben könnte, von diesen Tagen abzuweichen und bewusst an anderen Wochentagen zu posten.

Wir stellen beispielsweise fest, dass am Wochenende verhältnismäßig wenig Fanpage-Postings erscheinen. Warum also nicht genau in die Lücke posten?

Der Grund dafür, dass es am Wochenende weniger Postings gibt, liegt sicher an den Arbeitszeiten der Fanpage-Manager. Diese haben am Wochenende frei und kümmern sich deshalb nicht um die Fanpages ihrer Klienten.

Diese Begründung ist allerdings auch wenig stichhaltig, wenn man bedenkt, wie einfach es ist mit der Hilfe von Tools wie Hootsuite oder auch der nativen Terminierungs-Funktion von Facebook schon Tage vor der Veröffentlichung seine Postings fertigzustellen und auf einen konkreten Veröffentlichungstermin einzustellen.

Und genau das würde ich dir auch empfehlen.

Plane deine Beiträge sorgfältig über deinen Redaktionsplan, erstelle deine Beiträge bereits im Voraus und stelle den Termin für die Veröffentlichung ein. So kannst du dich entspannen, während deine Tools die Arbeit für dich erledigen.

Willst du dein Social Media Marketing auf ein neues Level bringen?

Willst du dein Social Media Marketing auf ein neues Level bringen?

Mit meinem Newsletter bleibst du auf dem Laufenden über alles, was im Online- und Social Media-Marketing von Relevanz ist. Worauf wartest du noch?

Vielen Dank, dass du meinen Newsletter abonniert hast!

Der perfekte Posting Zeitpunkt ist nicht objektiv!

Hüte dich allerdings vor Verallgemeinerungen. Den perfekten Zeitpunkt gibt es nicht. Viel mehr liegt es an dir, zu testen und zu experimentieren, wann deine Zielgruppe besonders positiv auf deine Beiträge reagiert.

Wann das ist, kann dir kein noch so kluger Blog-Artikel über das Thema verraten. Jede Fanpage hat ihre eigene Zielgruppe und damit ihren individuell besten Posting Zeitpunkt. Wenn du mehrere Fanpages aus unterschiedlichen Branchen betreust und die Statistiken vergleichst, wirst du das schnell feststellen.

Ich habe so beispielsweise für die von mir betreuten Fanpages die idealen Zeitpunkte gefunden. Dennoch experimentiere ich regelmäßig mit anderen Zeiten. Denn auch das ist klar: Zielgruppen verändern sich und so ist es nur normal, dass der perfekte Posting Zeitpunkt von heute nicht identisch mit dem ist, den ich vor einem Jahr ermittelt habe.

Internet-Nutzer sind Gewohnheitstiere

Eng zusammen mit dem richtigen Timing hängt natürlich auch der Aspekt der Regelmäßigkeit. Behalte stets im Hinterkopf, dass deine Leser Gewohnheitstiere sind. Wenn du jeden Dienstag um elf postest, kommt es wahrscheinlich nicht so gut an, wenn es einmal vergisst oder mit deiner Regel brichst. Hast du einen guten Zeitpunkt gefunden, solltest du diesen als deinen Slot betrachten, für den du deine Beiträge regelmäßig terminierst.

Wer auf eine gute Reichweite hofft, sollte sich eine regelmäßige Posting-Frequenz angewöhnen.

Zum Thema Gewohnheiten und Regelmäßigkeiten werde ich demnächst einen ausführlichen Artikel in diesem Blog veröffentlichen. Für den Moment soll es an dieser Stelle genügen.

Fazit

Den perfekten Posting Zeitpunkt bei Facebook kannst du nur selbst ermitteln, indem du experimentierst und deine Statistiken im Auge behältst. Faustregel sollte sein, dass möglichst viele Fans online sind, es zugleich aber eine möglichst geringe Konkurrenzsituation mit anderen Fanpages gibt.

Und wie sieht es bei dir aus? Hast du deinen perfekten Posting Zeitpunkt schon gefunden?

Pin It on Pinterest

Share This

Hi!

Wenn dir gefällt, was du hier liest, würde ich mich freuen wenn du meine Inhalte teilst