3 Wege um das PHP Memory Limit zu erhöhen

php memory limit erhöhen

3 Wege um das PHP Memory Limit zu erhöhen

Mit der Zeit wachsen natürlich die Ansprüche. Insofern verwundert es nicht, dass eine Website eines höheren Reifegrades deutlich mehr Ressourcen beansprucht als eine frische Website. Das gilt insbesondere für WordPress-Installationen, bei denen es durch ein Zuviel an Plugins durchaus zu Problemen mit dem PHP Memory Limit kommen kann.

Das Problem: “Fatal error: Allowed memory size of XXXX bytes exhausted (tried to allocate XXXX bytes) in…”

Ich selbst war erst kürzlich wieder davon betroffen, als auf meiner WordPress-Website plötzlich nichts mehr ging. Fehlermeldung: “Fatal error: Allowed memory size of XXXX bytes exhausted (tried to allocate XXXX bytes) in…”.

Was war geschehen? Nach der Aktualisierung einiger Plugins reichte der Arbeitsspeicher, den mir mein Hoster zur Verfügung gestellt hatte, einfach nicht mehr aus.

Die Sache ist die, dass die Hoster natürlich kosteneffizient arbeiten möchten und den Arbeitsspeicher ihrer Kunden begrenzen. Früher lag der häufig bei 64MB. Weil das heute im Normalfall nicht mehr ausreichen würde, liegt der Standard derzeit bei 128MB. – Doch auch das ist für komplexere Websites recht knapp.

Sollte nun oben beschriebene Fehlermeldung auftreten, beansprucht deine Website mitsamt aller PHP-Scripts mehr Speicher, als ihr serverseitig zusteht.

Die Lösung: Mehr Speicher muss her.

Drei Lösungen um das PHP Memory Limit zu erhöhen.

  1. php.ini

Das ist der Weg, den ich bevorzuge.

Beim Laden von PHP wird vom Server die Konfigurationsdatei php.ini eingelesen. Diese legt salopp gesagt fest, nach welchen Spielegeln PHP-Scripts auf deiner Website zu funktionieren haben. Und so regelt sie natürlich auch, wie viel Arbeitsspeicher ihnen zur Verfügung steht.

Suche dir in der php.ini den Eintrag „memory_limit=128M“. Erhöhe diesen auf 256M und deine Probleme sollten gelöst sein.

  1. .htaccess

Die zweite Möglichkeit funktioniert über die .htaccess (Kein Tippfehler! Der Punkt gehört tatsächlich an den Anfang). Lade diese Datei mit einem FTP-Client und ergänze sie um die Zeile „php_value memory_limit 256M“. That’s it.

  1. wp-config.php

Diese Variante trifft natürlich nur auf WordPress-Installationen zu.

Suche dir dazu in deinem Blogverzeichnis also die Datei wp-config.php und ergänze den Code am Anfang (!) um folgende Zeile: “define(‘WP_MEMORY_LIMIT’, ’256M’);”

Fazit

Alle drei Wege sollten funktionieren. Es sei denn, dein Hoster gesteht dir keinen so großen Speicher zu. Ich persönlich bevorzuge die Variante über die php.ini. Welchen Weg du schließlich gehst, ist aber natürlich dir überlassen.

Mein Tipp zum Abschluss: Stelle sicher, dass deiner Website mind. 128M zur Verfügung stehen. Ansonsten wirst du früher oder später mit sehr großer Wahrscheinlichkeit Probleme bekommen. Mit 256M schläfst natürlich noch ruhiger.

 

Mehr über SEO/ Suchmaschinenoptimierung.

1 Comment

  1. Hosting , on Mrz 19, 2017 at 11:43 Antworten

    Wer schon mal solch eine Fehlermeldung bekommen hat und gern wissen mochte wie man das P roblem behebt, sollte sich diesen Beitrag genau durchlesen. Die Fehlermeldung bedeutend dass PHP versucht mehr Arbeitsspeicher zu benutzten als es laut Konfiguration darf.

Pin It on Pinterest

Share This

Hi!

Wenn dir gefällt, was du hier liest, würde ich mich freuen wenn du meine Inhalte teilst